Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Jablotron JA-111ST-A

BUS Brandmelder, Sirene, Summer 80dB/m, Notstromversorgung, Stromverbrauch: 150 mA, Detektionsmethode: Streulichtprinzip und Hitzesensor, Deckelkontakt: N.C., Europanorm: EN 14604, EN 54-7, EN 54-5 Klasse A1

  • 600750104
  • Jablotron
Jablotron JA-111ST-A
Für Angaben zu Preisen und Lieferzeiten Sie sich bitte an
Noch kein Jablotron Partner?
Kontaktieren Sie uns unter: +49 69 506 9886-0
BUS Brandmelder, Sirene, Summer 80dB/m, Notstromversorgung, Stromverbrauch: 150 mA,... mehr
Beschreibung

Der optische Rauch- und / oder Hitzemelder dient der Brandfrüherkennung in Gebäuden. Die Auslösekriterien können mittels F-Link Software ausgewählt werden.
Entweder nur Rauch, nur Hitze oder beides in Kombination. Ein roter LED-Ring blinkt beim Auslösen des Melders zur optischen Signalisierung und ein integrierter Summer signalisiert akustisch entsprechend der EN 14604. Der JA-111ST-A verfügt über eine Sabotageüberwachung. Die Speicherung eines Alarms ist möglich.
Die Stummschaltung der Sirene am Melder ist ebenso möglich wie ein lokaler Funktionstest nach EN Vorgabe. Der Melder verfügt auch über einen automatischen Funktionstest mit Störungsanzeige. Der JA-111ST-A wird als BUS Teilnehmer
adressiert und belegt somit einen Adressplatz. Die maximale Anzahl ist somit nur durch die freien Adressen bzw. die Gesamtstromaufnahme begrenzt. Reine Rauchwarnanlagen sind mit dem JA-111ST-A möglich.

Der Hauptunterschied zum JA-111ST Rauchmelder ist die über die Zentrale ansteuerbare Sirene im Melder selbst. Detektiert der Melder z.B. Rauch, so löst er lokal aus und sendet sein Alarmsignal zur Zentrale. Diese steuert wie üblich die
Alarmsirenen an. Zusätzlich werden aber auch alle JA-111ST-A und JA-151ST-A angesteuert welche in sich in der programmierten Alarmgruppe befinden. Wird nun der Alarm an der Zentrale abgestellt, so werden auch alle mitalarmierten Brandmelder wieder stumm. Die Sirene der ursprünglich automatisch ausgelösten Melder bleibt weiterhin aktiv. Die Ansteuerung dieser Meldersirenen kann bei z.B. auch bei einem Einbruch-, Überfallalarm oder anderen Alarmmeldungen im System programmiert werden.

Montageort:  Innenbereich
Spannungsversorgung:  über den 12 V BUS der Zentrale (9-15V DC)
Notstromversorgung:  3 x 1,5 V AA, LR6 nach EN 14604
  Der Melder kann ohne Batterien betrieben werden
Batterie Lebensdauer:  ca. 3 Jahre
Stromverbrauch:  5 mA (in Ruhe)
Kalk. Stromverbrauch:  150 mA (Wert für die Strombedarfsberechnung)
Rauchkammersensibilität:  m = 0,11 - 0,13 dB/m
Detektionsmethode:  Streulichtprinzip und Hitzesensor
Feueralarmtemperatur:  +60°C bis +65°C
Hitzeerfassung:  Radius von 5 m unter dem Melder (bis 8 m Deckenhöhe)
Integrierter Summer:  80 dB / m
Deckelkontakt:  N.C., öffnet, wenn der Deckel angehoben wird
Temperaturbereich:  -10°C bis +70°C
Abmessungen:  Durchmesser: 126 mm, Höhe: 52 mm
Europanorm:  EN 14604, EN 54-7, EN 54-5 Klasse A1
Spezifikationen "Jablotron JA-111ST-A"
Verfügbare Dokumente: Anzeigen
Listing: Anzeigen